Archiv für die Kategorie ‘Dies & Das’

In letzter Zeit wars hier, abgesehen von dem Besucheransturm rund um die fliegende Couch, doch recht ruhig. Die Flaute ist wohl in erster Linie durch die in meiner Wohnung durchgeführten umfassenden Renovierungsmaßnahmen zu entschuldigen. Neben Streichen, Aufbauen, Abbauen, Bohren, Schrauben, Hämmern, Dübeln, Umräumen und sonstigem Heimgewerke hat halt doch die Zeit fürs Malen etwas gelitten, kreatives Output gabs aber trotzdem!

Das neu gestaltete Büro/Arbeitszimmer bietet jetzt die Grundlage für mein weiteres Schaffen. Auf dem Bild nur ansatzweise erkennbar ist der zweite Schreibtisch, nur zum malen, zeichnen, basteln, stylen.

Pc workspace

Farblich sortiert in Adler Bierkästen sind die Dosen direkt gegenüber des Schreibtischs gelagert.

Canstorage

Das schlichte Metall-Schlüsselbrett hat nun auch ausgedient.

Schlüsselplatz

Werbeanzeigen

Vietnam 2013

Veröffentlicht: März 16, 2014 in Dies & Das
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

eigentlich wollte ich nen neues Video von der Trainline posten, muss aber zugeben, dass ich zumindest momentan keine Ahnung habe wo ich das gespeichert habe.
Beim rumklicken bin ich bei den Bildern vom Vietnam Trip hängen geblieben, die ich dann einfach mal lose, zusammenhangslos und unkommentiert so stehen lasse:

DSCI0019

P1010832

P1010834

P1010845

P1010962

P1020426

P1020462

P1020463

P1020464

P1020465

P1020467

P1020468

P1020469

P1020472

P1020864

P1020885

P1030171

Wiedermal nen sehr sehenswertes Video unter anderem mit Fork von den Fachwerkstudios. Der Hintergrund zu dem übergreifenden Projekt verschiedener Crews und Nationalitäten ist auf den Seiten der Fachwerkstudios näher beschrieben.

image

und da soll noch einer sagen, dass Spiel ist zu schwer 😀

Der Weihnachtsmann hat mir gestern ( wegen der hohen Nachfrage leicht nachm 24) ein Paket in die Hand gedrückt. Um genauer zu sein wars zwar die meist mufflig gelaunte Nachbarin, aber das tut nicht viel zur Sache.

In einer etwas robusteren Pizza-Schachtel kommt die Boombox daher. Finde ich eigentlich gar keine schlechte Sache, die Jungs rund um Stoff aus Frankfurt verpacken ihre Sachen auch in Pizza-Schachteln, ich mags, hat auf jeden Fall was!

Nach dem netten Weihnachtsgruß vom Canpire/Kent kommt dann auch das pappige Ungetüm zum Vorschein.

Image

Ausgeklappt hat das ganze schon eine recht beachtliche Größe.

Image

Die Anleitung sieht auf den ersten Blick schonmal recht übersichtlich und detailliert aus, sollte sich also einfacher gestalten als der Aufbau des vielmals verfluchten Pax-Kleiderschranks von Ikea.

Image

Die Pappteile wirken recht robust, auch an der Elektronik habe ich auf den ersten Blick nichts auszusetzen, die Montana Acrylic Marker liegen dem Set bei.

Image

Wie sich das Teil dann tatsächlich beim Aufbau und vor allem im Klang schlägt und ob der Preis von 75€ gerechtfertigt ist wird sich zeigen.  Andere Projekte (deine Leinwand Romuald) ebenso wie der aktuelle Battlesketch von Streetpins haben erstmal Vorrang. Spätestens zur Open Air Saison sollte das schicke Teil dann fertig sein, ne gute Beschäftigung für die dunklen Wintertage!

Die nackten Fakten:

Abmessungen Breite: 355 mm
Höhe: 250 mm
Tiefe: 120 mm
Gewicht 850 g
Audio D-Klasse Stereo Verstärker, 2×5 Watt, 92% Effizienz
Lautsprecher 2 MIVOC PRO 75mm Breitbandlautsprecher
4 Ohm, 60 – 20.000 Hz
Stromversorgung 3 Batterien, Grösse AA
Gerätefach Bis Breite 75 mm
Dicke maximal 16 mm
Anschluss 3.5mm Klinkenstecker (Kopfhörerstecker)
Material Wellpappe Typ E, zweilagig, Dicke 3mm.
Kompatibilität Kompatibel mit allen Smartphones* und MP3-Playern.*z.B. iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 3GS, iPod, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy SIII, Nokia Lumia, HTC One, Huawei Ascend, Google Nexus 4, Moto X …
Material Wellpappe, Typ E, zweilagig, Dicke 3mm, weiß

Zu kaufen gibts das ganze unter anderem im Canpire , dort sind auch ein paar Videos von bereits bemalten Boomboxen verlinkt.

Auf der Seite von BerlinBoombox selbst ist momentan auch ein Contest am Laufen. Praktischer Weise gibts hier das Pappcase einzeln zum nachrüsten, sollte der erste Versuch komplett daneben gehen, oder die Boombox im Regenschauer vergessen werden.

Mehr hierzu zu gegebener Zeit!

bei der Kollektiven Offensive gibts ja immer mal wieder gute Interviews die nen Blick wert sind, das verlinkte Interview mit einem auf Graffiti spezialisierten Strafrechtsanwalt will ich hierbei nochmal ganz besonders hervor heben.

>>>Interview<<<

Orginaldauer: 8:05