Mit ‘Test’ getaggte Beiträge

Da mein Blackbook mittlerweile bis auf 1-2 Seiten bis obenhin voll ist habe ich vor kurzem den Entschluss gefasst das ganze als Hardcopy in Form eines Fotobuchs zusammen mit meinen Wänden der letzten Jahre zusammen zu schmeißen und so greifbar zu archivieren.

Was dabei rausgekommen ist seht ihr auszugsweise auf den folgenden Fotos:

Der Druck erfolgte wie auch bei meinem Acrylprint bei SaalDigital im Rahmen einer Probeaktion. Der Deal war: Gutschein gegen objektiven Testbericht vom Produkt, meiner Meinung nach eine faire Sache. Wie auch bei dem Acrylprint hat mich das Fotobuch wirklich überzeugt. Für die Software braucht man auf Grund des großen Funktionsumfangs erst eine gewisse Eingewöhnungszeit, danach geht das ganze aber sehr intuitiv und präzise zur Hand. Der Bestellprozess, Lieferung und Versand erfolgten fast umgehend, sodass es aus meiner Sicht keine Kritikpunkte gibt.

Advertisements

montana infra black

Vor kurzem habe ich die neuen Infra Colours aus der Black Line von Montana getestet. In 6 Farben gibts die Blacks die sogar unter UV-Licht leuchten. Wobei ich abgesehen von Discos nicht wirklich den Anwendungsbereich erkennen kann. Denn wer hat schon Schwarzlicht und ne große freie Wand? Sei es drum, ein nettes Gimmick mags sein, mehr dann aber auch nicht.

Die Farben sind besonders leuchtintensiv und wenn ich sage besonders, dann meine ich auch besonders! Einziger Haken an der Sache, die Dinger decken wie Rinderbrühe.
Man muss halt wissen, dass man die Infras nur dann benutzen kann wenn man einen hellen/weissen Untergrund hat.
Sobald die drunter liegende Farbschicht auch nur minimal dunkel oder kontrastreich ist scheint es durch. Hierbei ists egal ob man 2-3 mal drüber geht, das Ergebnis bleibt absolut unzureichend.

Fazit: Wenn man ohnehin schon vorstreicht (idealerweise in weiss) dann hat man mit den Infras definitiv Dosen am Start die in Puncto Leuchtkraft ihresgleichen suchen. Für schnelle Actions sind sie eher weniger geeignet, denn ohne weisse Grundierung sind sie absolut unbrauchbar.

Bei meinem letztem Phlor hab ich den Background mit den Pinken Infras gemacht, auch wenns wegen der entgegenscheinenden Sonne auf den Bildern nicht so rüber kam, das ganze hat jedenfalls richtig ins Auge gestochen.

FlorFloRflOrFlOr Stencil on Canvas

Veröffentlicht: September 7, 2012 in Dies & Das
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Montana Sketchliner

Veröffentlicht: Juli 22, 2012 in Skizze, Tests
Schlagwörter:, , , , ,

nachdem ich von den Acrylic Markern aus dem Hause Montana nicht sooo begeistert war, habe ich mir dennoch das Sketchliner Set zugelegt. Das Set besteht aus 5 verschiedenen Linern von 0,1 – 0,8mm Strichbreite, der 0,5er entspricht von der Strichstärke inetwa dem eines normalen Fineliners. Die Liner an sich machen einen hochwertigen Eindruck und die Spitze scheint länger zu halten als man es von normalen Stabilos gewohnt ist. Ob das Set seine 12€ wert ist wird sich mit der Zeit zeigen. Der erste Eindruck ist jedenfalls durchweg positiv!

2 Scribbles an denen ich die Liner getestet hab: